Das war 2018!

Wow! 2018 ist vorbei und wir blicken auf ein Jahr voller Events, Begeisterung, Befähigung und Gründungen zurück.

Von Anfang an haben wir ein straffes Programm an den Tag gelegt, das mit viel Herzblut unserer 130 aktiven VCM Mitglieder umgesetzt wurde. So haben wir den Auftakt im Januar mit unserem Hackathon „Let’s Hack“ gestaltet, bei dem über 50 „Hacker“ in Teams innovative Lösungen in nur 24 Stunden ausgearbeitet haben. Mit über 300 Gästen beim Abschlusspitch des Let’s Hacks konnten wir beweisen, dass die Münsteraner Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ein riesiges Interesse an innovativen IT-Lösungen hat, so berichteten u.a. auch die Westfälischen Nachrichten.

Zum zweiten Mal konnten wir mit breiter Unterstützung vieler Förderer des Venture Clubs das Kickstart Weekend stattfinden lassen. Für vier Tage haben wir den Germania Campus in Münster in einen Gründer-Hotspot verwandelt: die 35 Teilnehmer des Kickstart Weekends hatten die Chance, sich viel Know-How zum Thema Gründung in diversen Workshops anzueignen und dieses Know-How anschließend in einer eigenen Gründungsidee im Team umzusetzen. Mit viel Elan und Startup-Spirit überzeugten die Teams des Kickstart Weekends im Abschlusspitch die Jury, um als Sieger des Wochenendes hervorzugehen. Parallel zum Kickstart Weekend 2018 fand erstmalig der „Kickstart Innovation Day“ statt, zu welchem wir jeden Münsteraner eingeladen haben, der mehr über Innovation in Münster erfahren und sich dazu austauschen wollte. Über 1.000 Münsteraner besuchten uns am Germania Campus und verfolgten unter anderem die im Rahmen des Innovation Days stattfindende Podiumsdiskussion mit dem Thema, ob bzw. wie man Innovation und die Gründerszene in Münster stärker voranbringen kann.

Teil des „Kickstart Accelerators“ ist das Kickstart Weekend, aber ebenso die „Kickstart Academy“ und das im Januar 2019 stattfindende „Kickstart Ideenstipendium“. In der Kickstart Academy, welche Ende 2018 erstmalig stattfand, konnten die 45 Teilnehmer ihre Gründungsideen in acht Wochen mittels Workshops sowie Working-Sessions auf ein neues Level heben. Und die Spannung bleibt auf höchstem Niveau: am 26. Januar präsentieren einige Teams der Kickstart Academy sowie weitere Bewerber ihre Ideen im Rahmen des Kickstart Ideenstipendiums, mit welchem gleichzeitig die erste Staffel des Kickstart Accelerators endet. Es gilt, die über 300 geladenen Gäste sowie die Jury zu überzeugen, denn auf die Gewinnerteams warten diverse Preise, die sie auf den Weg zur erfolgreichen Gründung unterstützen.

Ebenfalls neu war 2018 die „VCM Spätschicht“, einem Networking-Event, zu welchem wir Freunde des VCM zu einem entspannten Feierabendbier einladen. Zum Auftakt fand die erste Spätschicht bei Swapfiets statt und über 100 Gäste fanden sich beim Startup mit den blauen Reifen ein.
Fortsetzen konnten wir unsere etablierte „Let’s Talk“ Reihe, bei welcher erfahrene Gründer über ihre Erfahrungen vom Leben im Startup erzählen und bei den Let’s Talks Artificial Intelligence, Google und Uniwhere um die 200 Studenten begeisterten. Neben unseren Let’s Talks durften wir 2018 die einmalige Chance wahrnehmen, die Ringvorlesung Entrepreneurship des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der WWU als Mitveranstalter zu organisieren. In vier Vorträgen berichteten vier Ehemalige des Fachbereichs von den Höhen und Tiefen ihrer Gründerkarriere und veranschaulichten, dass die Uni Münster sehr erfolgreiche Gründer vorangebracht hat.

Wir können mit Stolz behaupten, dass wir ein elementarer Teil der Münsteraner Gründerszene sind. Neben den vielen Events, die wir insbesondere für die Gründerszene veranstalten, kommt das Vereinsleben im VCM natürlich neben vielen Socializings, einigen Partys und Jour Fixes nicht zu kurz. Außerdem haben wir 2018 unsere Fühler nach Amsterdam ausgestreckt und dort die Startup-Szene im Rahmen unserer „Startup Tour“ erkundigt, sodass wir viel von den sechs Startups, welche wir dort besuchen durften, mitnehmen und nach Münster bringen konnten.

Ganz schön viel passiert im vergangenen Jahr. Wir hoffen, dass 2019 mindestens genauso viele spannende Events, Gründungen und viele Überraschungen mit sich bringt. Und wir hoffen, dass auf Deiner Liste der Vorsätze für 2019 eine Sache steht: Gründen.

2019-01-02T08:32:50+01:00 31. Dezember 2018|Allgemein|