Hive Roundtable – Eventnachbericht

Am 16. September fanden sich abends in lockerer Runde rund 20 Entrepreneure, Unternehmer, Initiativenvertreter und Studierende zusammen, um sich über die Gründer- und Technologieszene in Münster auszutauschen. Dabei ging es sowohl um allgemeine Ziele und Visionen für Münster als Technologie- und Gründungsstandort, als auch um konkrete Möglichkeiten die Szene voranzubringen. Du warst dieses Mal leider nicht dabei? Kein Problem! Hier gibt es die drei diskutierten Fragen mit den zusammengefassten Antworten:

Was ist Deine Vision für Münster als Gründungs- und Technologiestandort?

Der Tenor war, dass Münster bereits Vorteile gegenüber anderen Standorten bietet, das familiärere Netzwerk beispielsweise, diese aber noch nicht ausreichen und überdies auch offener kommuniziert werden sollten. Grundsätzliches Ziel ist es, die Wahrnehmbarkeit von Münster als Gründungs- und Technologiestandort zu erhöhen, um sich dann erfolgreich überregional zu öffnen. Hier liegt es auch an Unternehmen die nötigen Fördermittel Entrepreneurship und Tech-Education zugänglich zu machen.

Die gemeinsame Vision ist nicht, dass alle erfolgreichen Start-Ups in Münster bleiben müssen, aber vielmehr, dass die in Münster gegründeten Start-Ups die Vorteile des Standorts erkennen, nutzen, und dann in die Welt hinaustragen. Schlüssel ist hier die durchgehende Vernetzung aller Beteiligten.

Wie siehst du die Rolle des Hives und der beiden Initiativen in der Realisierung der Vision?

Noch immer wissen nicht alle Studierenden wie interessant Gründen und Tech-Education sein können. Hierfür kann der Hive in der Kombination VCM und TechLabs viel tun. Mehr Fachbereiche sollten aktiv erschlossen werden. Mittelfristig braucht es Vorbilder, die zeigen, dass es gut möglich ist in Münster erfolgreich zu Gründen.

Auch die Rolle des Teambuildings kann das Hive übernehmen, indem es einerseits selbst diverse Vereinsmitglieder zusammenbringt und gleichzeitig auch Externe heranholen kann.

Gibt es konkrete Projekte, die im nächsten halben Jahr in Zusammenarbeit angegangen werden könnten?

Der Tenor der Runde war, dass alle Formate von VCM und TechLabs, die die Partner aktiv mit einbeziehen und zielgerichtet gestaltet sind, gut angenommen werden würden. Dazu wurde angemerkt, dass hierbei trotzdem die Bedürfnisse der Studierenden an erster Stelle stehen sollten.

So konnten wir einige Impulse für neue Eventformate sammeln. Bei diesen zukünftigen Events wird die zielgerichtete Vernetzung von Unternehmern und Vereinsmitgliedern im Vordergrund stehen – immer in Bezug auf die Missionen, Gründungsforderung und Tech-Education. Sei gespannt!

Jetzt liegt es natürlich an uns, dem VCM und TechLabs, unseren Teil dazu beizutragen, dass Münster der entwickelten Vision und der Hive seiner eigenen Rolle einen Schritt näherkommt. Sei gespannt!

2019-10-08T10:09:26+02:00 8. Oktober 2019|Allgemein, Ideensprint, Wissenswertes|