Wenn man in der Gründerszene unterwegs ist, begegnet man einigen Dingen häufiger. Beispielsweise dem Ratschlag sich mit anderen Gründerinnen auszutauschen und ganz vielen Pitches. Sei es, weil man auf dem passenden Event ist oder aber neue Menschen kennenlernt und diese kurz erzählen, was sie eigentlich machen. Genau diese Möglichkeit gibt es seit einiger Zeit auch in unseren Jour fixes: Regelmäßig kommt ein Startup aus Münster zu uns in den Zoom-Call und stellt sich vor. Abgesehen von spannenden Gründungen lernen beide Seiten dazu. Die Gründerinnen bekommen Übung im Pitchen und müssen sich im Anschluss unseren Fragen stellen und die VCMler sehen sehr viele interessante Vorträge, hören mitreißende Gründungsstories und bekommen bestimmt auch die ein oder andere Idee für ihre eigenen Präsentationen.

Lots to drive zu Gast im Jour fixe

Eines dieser Startups war vor einiger Zeit Lots to drive. Sie bieten Online-Auktionen für den Kauf und Verkauf von begehrten Autos und Motorrädern. Um das nötige Vertrauen der Käufer zu gewinnen und faire Preise zu erreichen selektieren sie die Fahrzeuge vor und verfassen unabhängige, transparente Inserate. Wenn es um den richtigen Zeitpunkt zur Gründung geht, gibt es ihrer Meinung nach zumindest keinen komplett falschen Zeitpunkt und auch zu früh anfangen könne man eigentlich nicht. Zu den wichtigsten Steps zähle neben dem Finden des richtigen Teams oder der Idee – je nachdem, was als Erstes kommt – auch das Bewusstsein, man könne seine zukünftigen Kunden immer noch ein Stück besser kennenlernen. Größter Fehler sei entsprechend genau das Gegenteil davon oder, noch schlimmer, gar nicht erst anzufangen.

Bei den Gesprächen nach den Pitches im Jour fixe kommt auch regelmäßig die Frage nach einem schönen Fuck-up auf. Denn aus den Fehlern der anderen lässt sich meistens wunderbar lernen. Für Lots to drive zählt der Plan die Abschlussarbeit parallel zur Vollzeitgründung zu schreiben dazu. Und wer bei uns regelmäßiger Pitches und Gründer*innen erlebt hört dies vermutlich nicht zum ersten Mal, aber manche Fehler macht man eben doch selbst.

Nicht selten enden die Pitches im Jour fixe mit einem Ratschlag, von Lots to drive kam die Ermutigung überall Fragen zu stellen und die Community des VCMs zu nutzen, es fände sich fast immer jemand, der das passende Know-how habe.

Du willst keine spannenden Events mehr verpassen, bist gründungsbegeistert und hast Lust die Gründerszene in Münster voran zu bringen? Dann werde hier Teil des Venture Clubs Münster: https://ventureclub-muenster.de/mach-mit/