Marketing Workshop mit KAPTEN&SON Insights

Am 27.05. war es endlich soweit, der Marketing Workshop mit KAPTEN&SON stand auf der Agenda.

Pünktlich um 13 Uhr konnten wir die motivierten und bestens gelaunten Teilnehmer im Harbourside Coworking Space Münster begrüßen. Beim kühlen Getränk wurde sich zunächst in lockerer Atmosphäre ausgetauscht und die Räumlichkeiten begutachtet.

Nachdem die Mädels und Jungs von Kapten&Son eingetroffen waren, wurden die Teilnehmer in 3 Teams á 4 Personen eingeteilt, worauf eine kurze Vorstellungsrunde des Venture Clubs, sowie der Abgleich der Tagesordnung erfolgte. 

Dann ging das Wort auch schon an Artjem, Managing Director von Kapten&Son. Im ersten Schritt schilderte er den Teilnehmern die ganz persönliche Gründungsgeschichte von seinem Jungunternehmen. Weiter wurde uns berichtet, wie die Idee entstand, was bei der Namensgebung eine besondere Rolle gespielt hat und wie sie es geschafft haben, ihre erste Serienfertigung der Uhren in Auftrag zu geben. Auch von dem Launch der Sonnenbrillen wurde uns berichtet, den Johannes Theobald verantwortet hat. Dieser ist nicht nur ehemaliger Formel 2-Rennfahrer, ausgebildeter Airbus-Pilot und Absolvent eines BWL-Masters, sondern als Mitgründer vor allem für das Finanzgeschäft des Unternehmens verantwortlich. So ergab sich ein toller Einblick in die von außerordentlichen Erlebnissen geprägte Gründungsstory.
Dies war für die Zuhörerschaft insofern auch ein ganz besonderer Moment, da die Münsteraner ihre Geschichte zuvor erst zweimal erzählt haben. So waren wir besonders stolz, dass nicht nur motivierte Studenten aus Harvard, sondern auch der Venture Club Münster von der persönlichen Erfolgsstory erfahren durfte!

Darüber hinaus hat uns Julian, Sales Manager für Italien und England, ein Einblick in die Unternehmenskultur von Kapten&Son gegeben und dargelegt, dass man manchmal auch gewisse Bequemlichkeiten zur Seite legen muss wenn man in einem erfolgreichen Startup arbeiten möchte. 

Das gab den Teilnehmern dann noch einen weiteren Motivationsschub. Im Klima diesr Begeisterung ging es dann auch schon mit der Case weiter, die Artjem mit einer ausführlichen Beschreibung der Problemstellung eröffnete. Die Gruppen sollten eine Multichannel-Online-Marketing Kampagne für den amerikanischen Markt erarbeiten, die mit Hilfe eines festgeschriebenen Budgets durchgesetzt werden sollte. Gespickt mit kreativen Fallstricken galt es die Case binnen zwei Stunden zu lösen und vorstellungsreif zu gestalten. 

Nach erstem Zwischenfeedback von den beiden Gründern wurde die Geräuschkulisse mit schleichender Zeit lauter und hektischer. Es wurde wild gestikuliert und die ersten Ergebnisse auf FlipCharts festgehalten. Nach einer gefühlten Stunde waren auch schon ganze zwei Stunden um, sodass die Gruppen ihre Ergebnisse präsentieren mussten. Zur Bewertung wurden die Mädels und Jungs von Kapten&Son in zwei Gruppen aufgeteilt, sodass zwei Stimmen zur Bewertung der Cases vorlagen und dem Venture Club die dritte Stimme zu Teil wurde. Vom übergroßen Sales-Event inklusive Swimmingpool inmitten von Manhattan, bis hin zum Influencer einer nicht ganz so echten Taylor Swift waren viele, sehr interessante Ideen dabei, was es der Jury nicht gerade einfach gemacht machte.

Kurz bevor die dreiteilige Jury ihre Stimmen abgab wurde aber noch beschlossen die euphorisierte Stimmung in den Räumlichkeiten auszunutzen und das gemeinsame Essen in die Räumlichkeiten des Harbourside zu verlegen. Binnen kürzester Zeit wurden wir vom Café Med mit Pizza, Pasta sowie kühlen Getränken versorgt, während die Gewinnergruppe gekürt wurde und sich über den Preis einer neuen Sonnenbrille von Kapten&Son freuen durften.

Alles in einem war es nicht nur ein hektischer, sondern auch sehr spannender Tag mit vielen tollen Momenten für beide Seiten. 

Großer Dank gilt Kapten&Son sowie dem Harbourside Coworking Space für die tolle Zusammenarbeit. Gerne wollen wir uns auch noch mal bei den Teilnehmern bedanken, die nicht nur wunderbare Ideen eingebracht haben, sondern die tolle Stimmung erst vollendet haben.

2017-12-07T22:39:47+00:00 10. Juni 2016|LET´S TALK|