Aktuelles aus dem VCM

Startup Tour Barcelona SS’23

Hola Amigos, 

endlich war es für 26 VCMler*innen mal wieder Zeit für „der VCM steigt aus“ und zwar in keiner anderen Startup Metropole als Barcelona.

Tag 1 – Tapa Tapas

Nach einem super angenehmen Flug von Köln nach Barcelona wurden wir direkt von der spanischen Sonne begrüßt. Beeindruckt von den ganzen kleinen süßen Gassen haben wir als erstes unser Hostel angesteuert. Den Abend haben wir dann gemeinsam in einer Tapas Bar ausklingen lassen. Für jeden Geschmack war etwas dabei – von Garnelen bis Oliven. 

Tag 2 – On top of Barcelona

Heute waren wir natürlich alle total gehyped eine Führung durch eines der größten Tech-Hubs der Welt zu bekommen. Auf über 11.000 m2 Fläche bietet das Tech Hub Barcelona Platz für Konzerne, Startups, Investoren, Inkubatoren und Institutionen. Die Führung hat uns einen guten ersten Eindruck über ansässige Startups geliefert. Wir waren alle sehr beeindruckt wie breit die Themen gefächert sind – Von Spielzeug über Kernfusionswerken bis hin zu neuartigen Bezahlmethoden war alles dabei. Auch einige deutsche Startups haben Platz in dem Tech Hub gefunden wie beispielsweise clockin, die eine stündliche Buchung von Hotelzimmern durch ihre App anbieten.

Auf der Dachterrasse bei dem wohl schönsten Ausblick über den Hafen konnten wir dann noch alle unsere Fragen loswerden.

Am Nachmittag waren wir dann wieder im Tech Hub zu Besuch bei Antai Ventures. Alle VC Nerds unter uns sind hier voll auf ihre Kosten gekommen. Antai Ventures investiert in Early Stage Startups oder initiiert Joint Ventures. JV sind Startups, die aus dem VC selber entstehen. Von einem dieser JV durften wir anschließend noch die beiden Co-Founders kennenlernen. Diese versuchen mit einer Plattform die Soforthilfe bei psychischer Belastung im Gesundheitssektor zu revolutionieren. 

Tag 3 – Von gambastischen Startups

Am Donnerstag haben wir uns gleich morgens auf den Weg zu einem Konferenzraum gemacht, in dem wir mehrere Startups eingeladen haben. Zuerst hat Yumminn gepitcht. Diese Plattform bietet Restaurants eine Rundum Lösung von virtueller Bestellung der Speisen bis hin zu Bewertungen. Die größten Learnings sind, dass man beim Gründen den Markt ausführlich vorher beobachten sollte, und dass Gründen das ganze Leben umschmeißen kann. 

Unser nächster Gast, ein VC von Plug and Play Ventures, hat uns in die Welt eines VC Analysten mitgenommen. Das Portfolio von Plug and Plays Investments beinhaltet Startups wie N26 und PayPal. Auch hier haben wir von dem Gründer von REVER nach dem Pitch sehr ehrliche Einblicke bekommen. Im E-Commerce wollen sie den Rücksendungsprozess und die Rückerstattung deutlich verbessern. Wir nehmen als Learnings mit, dass ein junges dynamisches Team und ein starker Wachstumsfokus zu den Geheimzutaten zählen.

Nach zwei Tagen voller neuer Einblicke haben wir den Abend an den Bunkers del Carmel ausklingen lassen und uns noch bis zum Sonnenuntergang und darüber hinaus über unsere Eindrücke der Startup Szene in Barcelona ausgetauscht. 

Tag 4 – Vamos a la playa

An unserem freien Tag haben wir die Stadt in kleinen Gruppen erkundet. Einige mutige Strandgänger sind ins Meer gesprungen und haben den Sand unter den Füßen genossen. Die Hardcore Sightseeing Gruppe hat sich selbst so einige Werke von Gaudi angeschaut und sich die spannendsten Museen nicht nehmen lassen. Die Stadtbummler haben die besten Läden in der Innenstadt ausfindig gemacht und die Mittagspause auf dem Markt verbracht. So oder so haben wir den letzten Tag gut genutzt und die Startup Tour damit perfekt ausklingen lassen.

Tag 5 – !Hasta pronto!

Mit ganz vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen vollgepackt verabschieden wir uns von der wohl sonnigsten Startup Hochburg. Mit dieser Startup Tour wurde auf jeden Fall VCM Geschichte geschrieben. Und was soll ich sagen, bei einer so tollen Gruppendynamik kann ich mich nur auf die nächste Startup Tour freuen. Also bis dahin, hasta pronto

Weitere Neuigkeiten

CLIMATE HACK 2024

Der Climate Hack Nachbericht ist da! Nach unserem legendären Climate Hack 2023, ging es nun in eine neue Runde. Kreative Köpfe und Startup-Begeisterte haben mal

Weiterlesen »

Was genau bietet der VCM?

Wir begeistern und befähigen Studierende für Entrepreneurship. Das ermöglichen wir mit einer Reihe gründungsbezogener Projekte. Dazu gehören Vortragsreihen, Workshops und Gründungsprogramme. Darüber hinaus nutzen wir unsere Kontakte aus dem Münsteraner Startup-Ökosystem, um Studierende und Gründer/innen miteinander zu verbinden. In diesem Kontext dürfen natürlich auch die vereinsinternen Socials und internationalen Startup-Touren nicht fehlen, um das Vereinsleben aktiv voranzutreiben.