Es ist nun einige Zeit her seitdem das Kickstart Weekend 2021 im Juni erfolgreich stattgefunden hat. Den Teilnehmenden wurde innerhalb von vier Tagen in verschiedenen Workshops von der Ideengenerierung bis zu der Entwicklung eines tragfähigen Geschäftsmodells alle erforderlichen Werkzeuge nähergebracht, die sie für die eigene Unternehmensgründung benötigen. Stattgefunden hat das diesjährige Kickstart Weekend Corona-bedingt via Zoom.

Gemütliches Kennenlernen

Angefangen hat das Event mit einer gemütlichen Kennlernrunde. Nachdem die Teilnehmenden sich erstmalig über ihre Ideen austauschen konnten, fanden sie sich in Gruppen zusammen, um am nächsten Morgen in die erste Arbeitsphase starten zu können.

Um auch trotz Online-Event gut versorgt zu sein, lieferten wir jedem Teilnehmenden ein Goody Bag mit Snacks & Getränken sowie einem T-Shirt des Kickstarts Weekends.
Zudem gab es morgens für alle eine gemeinsame Yoga-Session, um produktiv in die Arbeitsphasen zu starten.

Spannende Workshops

Los ging es mit den ersten beiden Workshops „Ideenfindung” und „Design Thinking”. Hierbei ging es in erster Linie darum aktuelle Probleme zu identifizieren und zu lösen, wobei die Problemlösung selbst die Idee darstellte. Nachdem die Idee also stand, folgte anschließend der „Prototyping” Workshop. Hier wurden erste Mock-Ups in Figma und Balsamiq erstellt, um die davor entwickelten Ideen zu visualisieren.

In dem vierten und damit letzten Workshop ging es um das Pitchen. Hier kam es vor allem auf den Bau des Pitch Decks als auch auf das Storytelling an. Am Ende des Workshops durfte jeweils eine Person jeder Gruppe einen kurzen Pitch halten, um mit dem darauffolgenden Feedback bestmöglichst für den Final Pitch vorbereitet zu sein. In den Arbeitsphasen außerhalb der Workshops standen den Teilnehmenden Mentoren mit Rat und Tat zur Seite.

Tolle Pitches

Am letzten Tag hatten die Teams noch einmal Zeit ihre Pitch Decks zu perfektionieren ehe dann der Final Pitch coronakonform im digi Hub in Münster stattfand. Während des Events führte unser Moderator Johannes durch die einzelnen spannenden Pitches. Auch wenn jeder einzelne Pitch es verdient hätte zu gewinnen, musste sich unsere vierköpfige Jury für ein Team entscheiden. Am Ende konnte sich das Team „KLIGO” mit ihrer innovativen Idee zum Klimaschutz den Sieg holen.
Gleich nach der Siegerehrung hatte jeder noch einmal die Möglichkeit sich über die Ideen auszutauschen und in einer geselligen Runde den Abend ausklingen zulassen.